Extreme - Carpfishing
  Kunst gegen Krabben
 
Kunst gegen Krabben
In unserem Gewässer gibt es viele Karpfen, aber auch Mengen 
von Wollhandkrabben, die jeden Boilie sofort zerlegen. 
Was kann ich machen?
 
In Gewässern mit starkem Wollhand­krabben-Bestand kann man anstelle eines Boilie mit in Duft­stoff getränkten Kork­kugeln ­fischen.
gibt’s kein Ausweichgewässer? 

Also gut:
1. Versuchen Sie es mit Tiger­nüssen oder, noch besser, 
­wochenlang in Aroma gedippten Kork-, Holz- oder porösen Schaumstoffkugeln.
 Der Karpfen bemerkt den Unterschied erst, wenn’s zu spät ist.

2. Vermeiden Sie Stopper aus Silikongummi! 
Aus unerklärlichen Gründen scheint dies die Minimonster 
auf Stöckelschuhen regelrecht anzulocken.

3. Haben sich nach fleißigem Füttern erstmal die Krabben auf uns „eingeschossen“, 
fängt man Karpfen nur noch gelegentlich. Besser ist dann ein taktischer Stellenwechsel, 
wobei schon 100 Meter viel helfen können.
 
  97478 Besucher (209121 Hits)  
 
=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=